Die Museumslandschaft im Schwarzwald

Die Maico-Story

Unter dem Motto "Große Erfolge, tiefe Krisen" erzählt das Schramberger Auto- und Uhrenmuseum die Geschichte der Pfäffinger Maico-Werke, einer Traditionsfirma bei Tübingen, die solide, motorisierte Zweiräder herstellte.

Das Familienunternehmen überlebte die Weltwirtschaftskrise, steuerte durch den Zweiten Weltkrieg und die Nachkriegszeit. Bis Mitte der 1950er-Jahre versprach das Geschäft mit den zuverlässigen Maico-Zweirädern guten Erfolg. Es wurden Modelle hergestellt, die den Bedürfnissen der
Zeit entsprachen: Einfache,
anspruchslose,
sparsame und bezahlbare
Beförderungsmittel. Mit der Maico-
Taifun brachten die Schwaben im Jahr 1952 das wohl weltweit modernste Motorrad seiner Zeit auf den Markt. Wie es mit der Firma weiterging, zeigt anschaulich die Sonderausstellung der Schramberger Auto- und Uhrenwelt, die noch bis Ende März zu sehen ist.

Quellenangabe: Badische Zeitung, 5. Dezember 2014

Auto- und Uhrenmuseum Schwarzwald Logo Footer

Auto- und Uhrenwelt Schramberg
info@auto-und-uhrenwelt.de