Die Museumslandschaft im Schwarzwald

Sanierungsgelder gut angelegt

Sanierungsgelder gut angelegt

 

Schramberg. Der Fraktionsvorsitzende der FDP im Landtag, Hans-Ulrich Rülke, informierte sich im Technologie- und Gewerbepark H.A.U. zusammen mit dem Wahlkreisabgeordneten Dieter Kleinmann und FDP-Mitgliedern über die Verwendung der Stadtsanierungsmittel.

Nach einem kurzen Überblick von Oberbürgermeister Herbert O. Zinell wurde die Delegation von der Firma Mikrotechnik Freudenreich empfangen. Deren Geschäftsführer Franz Hirt stellte sein junges Unternehmen vor und überzeugte die Anwesenden von der präzisen Arbeit, die die Firma in der Entwicklung und Fertigung von Mikrosystemen beispielsweise im medizinischen Bereich leistet.

Im selben Gebäude der H.A.U. machte sich die Besuchergruppe auch ein Bild über die Arbeit des B.A.Z., das als gemeinnütziges Unternehmen Menschen mit Vermittlungshindernissen eine Perspektive im Arbeitsleben gibt. Geschäftsführer Ingo Wolf stellte das gemeinnützige Unternehmen vor und forderte vehement eine verbesserte Unterstützung gering Qualifizierter durch die Politik.

Dieter Kleinmann vertrat die Ansicht, dass gering Qualifizierte und besonders Chancenlose durch Bildung höher qualifiziert werden sollten. Dabei sieht er auch die Unternehmen in der Pflicht. In Anschluss blieb noch Zeit für eine Kurzführung von Helmut Banholzer im Auto- und Uhrenmuseum "Erfinderzeiten" und für einen Eintrag Rülkes ins goldene Buch der Stadt.

 

 


Quellenangabe: "Sanierungsgelder gut angelegt",Schwabo, 18.02.2011http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schramberg-sanierungsgelder-gut-angelegt.d684099c-001d-444b-a303-75c138da0094.html, 30.05.2011

Auto- und Uhrenmuseum Schwarzwald Logo Footer

Auto- und Uhrenwelt Schramberg
info@auto-und-uhrenwelt.de