Die Museumslandschaft im Schwarzwald

In immer neuer Spielart bewährt

Schwabo vom 02.01.2013


Schramberg.Die H.A.U-Sonderausstellung "Wahl der Kuckucksuhr 2012" ist verlängert worden. Es gibt weltweit sicherlich nicht viele Regionen, die eine so tief verwurzelte Verbindung zwischen einem Produkt und einer Landschaft haben, wie der Schwarzwald und die Kuckucksuhr. Sind es nun doch immerhin 270 Jahre, in denen sich die Kuckucksuhr, von den ersten Anfängen bis heute, in sich immer wieder wandelnden Marktsituationen erfolgreich behauptet hat. Erfindergeist und nahezu unendlicher Ideenreichtum sind in dieser langen Geschichte Motivation und Antrieb gewesen, diese kleinen und großen mechanischen Wunderwerke in immer wieder neuen Versionen und Spielarten für den Käufer interessant zu halten.

Einmal im Jahr treten die im Schwarzwald Kuckucksuhren produzierenden Firmen, mit ihren aktuellen Produktionen in einem Wettbewerb gegeneinander an. Jedes Unternehmen hat das Ziel, den Titel der "Schwarzwalduhr des Jahres sein Eigen zu nennen. Die seit Mai laufende Sonderausstellung im Auto- und Uhrenmuseum "ErfinderZeiten" ist bis zum 11. Januar verlängert worden. Die Besucher entscheiden mit ihrer Stimmabgabe, welche Uhr gewinnen wird. Nebenbei können die Teilnehmer eine original Kuckucksuhr gewinnen.

Das Auto- und Uhrenmuseum ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

 Quellenangabe Schwabo:  http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schramberg-in-immer-neuer-spielart-bewaehrt.235674c8-6527-4f4f-9eaf-f8f64af8ccd8.html, 2. Januar 2013

Auto- und Uhrenmuseum Schwarzwald Logo Footer

Auto- und Uhrenwelt Schramberg
info@auto-und-uhrenwelt.de