Die Museumslandschaft im Schwarzwald

22.000 Besucher im Schramberger Auto- und Uhrenmuseum

NRWZ,  18.12.2012, 17:24:18 Uhr


SCHRAMBERG, 18. Dezember (him) - Eine deutliche Steigerung der Besucherzahlen erwartet das Auto- und Uhrenmuseum in der H.A.U in diesem Jahr. „Wir rechnen damit, dass wir die 22.000er Marke in diesem Jahr durchbrechen werden“, so Museumsleiter Harald Burger am Rande eines Weihnachtscafés für die ehrenamtlichen Helfer.

Letztes Jahr hatte das Museum 18.000 Besucher registriert. Burger ist überzeugt, dass das Museum einen wichtigen Beitrag zum Schwarzwald-Tourismus aber auch für die Stadt Schramberg leisten wird. „Die Besucher sind nach wie vor völlig begeistert.“

Das Museum sei eines, das Schubladen öffnet, es zeige Vergangenheit, an die sich viele noch selbst erinnerten. Burger hat auch beobachtet, dass immer häufiger Schulklassen ins Museum kommen: "Die Geschichte der Nachkriegszeit ist kaum wo deutlicher zu demonstrieren als in unserem Museum.“

Der Vorsitzende des Fördervereins Technikmuseen, Helmut Banholzer bedankte sich bei den ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern für ihren Einsatz. Im kommenden Jahr wolle man eine Sonder-Ausstellung zu „60 Jahre Messerschmidt Kabinenroller“ organisieren. Alternativ könnte man auch die Firma Horex vorstellen die ebenfalls ein rundes Jubiläum feiert.

 Quellenangabe : http://www.nrwz.de/nrwz/schramberg/0004676518. Dezember 2012

Auto- und Uhrenmuseum Schwarzwald Logo Footer

Auto- und Uhrenwelt Schramberg
info@auto-und-uhrenwelt.de