Die Museumslandschaft im Schwarzwald

Krimi-Improvisationstheater

Kommissar Zufall spielt mit

 

Nach der erfolgreichen Verbrecherjagd im Krimi-Bus geht es am Wochenende mit einem Krimi-Improvisationstheater und den beiden Krimi-Autoren Rieckhoff und Ummenhofer auf der Bühne im Auto- und Uhrenmuseum "Erfinderzeiten" weiter. Das bekannte Stuttgarter Improvisations-Theater "Krimiwerke" sorgt landauf und landab für volle Häuser und einem stets begeisterten Publikum. Ihre abendfüllenden improvisierten Krimis beginnen stets mit einem Opfer, drei Tatverdächtigen und jeder Menge Augenzeugen. Das sind auch die Grundlagen für einen fulminanten Rätselspaß am kommenden Freitag, 3. Juni. Wie immer bei einem Improvisationstheater darf das Publikum mitmischen, denn es definiert das Opfer und benennt die Todesart und den Fundort. Außerdem leiht es den Spielern reale Gegenstände als Indizien, die selbst mitgebracht werden sollten. In einer "Pressekonferenz" nach der Pause werden die Zuschauer dem Kommissar, dem Spurensicherer und dem Pathologen unangenehme Fragen stellen oder wichtige entscheidende Hinweise liefern. Ab da ist der Kommissar endgültig auf sich allein gestellt.

Am Samstag, 4. Juni, präsentieren Stefan Ummenhofer und Alexander Rieckhoff alias "Krimi-VS" ihren aktuellen Krimi "Giftpilz". Die Geschichten von Krimi-VS handeln von spannenden Kriminalfällen in und um Villingen-Schwenningen. Der neue von insgesamt acht Fällen mit Hubertus Hummel spielt im Kur-Milieu des Schwarzwalds.

Die Lesungen der beiden Erfolgs-Autoren sind witzig und mit einem großen Schuss Ironie auf den Schwarzwald und seine bisweilen etwas schrulligen Bewohner.

Eindrucksvoll, stimmgewaltig und mit vollem Körpereinsatz werden die Lesungen zu einem echten Ereignis. In ihrem aktuellen Roman hat Protagonist und Studienrat Hubertus Hummel alle Hände voll zu tun. Zuvor jedoch versagt dem gewichtigen Schwarzwälder erst einmal das Herz. Als ein Mitpatient in der Klinik an einer Pilzvergiftung stirbt, erwacht sein detektivischer Spürsinn­. Karten für beide Veranstaltungen gibt es im Bürgerservice, in der Mediathek, bei der Buchhandlung Klaussner, im Auto- und Uhrenmuseum Erfinderzeiten.Telefonische Reservierung ist unter der Nummer 07422/29-300 möglich.

 

 


Quellenangabe: "Kommissar Zufall spielt mit",Schwabo, 31.05.2011, http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schramberg-kommissar-zufall-spielt-mit.a1f90bd3-f783-481c-8714-203581bcb815.html, 31.05.2011

Auto- und Uhrenmuseum Schwarzwald Logo Footer

Auto- und Uhrenwelt Schramberg
info@auto-und-uhrenwelt.de