Die Museumslandschaft im Schwarzwald
Wirtschaftswunder-Klassik <

SCHWABO

Lothar Herzog 29.08.2022 - 16:38 Uhr

Porsches und ein Leichenwagen

Ein schnittiger Porsche 911 mit 220 Sachen als Traumauto – ja. Aber wofür braucht es einen Oldtimer-Leichenwagen? Lapidare Antwort des Besitzers aus Stuttgart: "Zum Fahren natürlich."

Schramberg - Nach zweijähriger Corona-Pause gaben sich am Sonntag in der H.A.U. zwei- und vierrädrige historische Gefährte zur traditionellen Schramberger Wirtschaftswunder-Klassik wieder ein Stell-dich-ein. Es war die zehnte Auflage des Treffens, bei der sich das Erfinderzeiten-Gelände in eine Freilichtmuseumslandschaft verwandelte.

Zwei Vorstellungsrunden

In zwei Vorstellungsrunden vormittags und nachmittags mit jeweils circa 30 Fahrzeugen führte Moderator Martin Himmelheber kleine Interviews mit den Oldtimerpiloten. Auf diese Weise erfuhren die Besucher Wissenswertes über Pferdestärke, Baujahr, Typ und Ausstattung. Auf die Frage nach den Kosten wussten sich die Besitzer geschickt herauszureden: "Es war ein fairer Preis".

Während sich bei idealem Sommerwetter gleich fünf Porsche unter die Fahrzeugarmada mischte, genossen ein weißer Renault 4 CV – aufgrund seiner Form auch französischer Käfer genannt – und ein gelbes VW- Coupé Seltenheitswert. Von Letzterem soll laut Eigentümer nur eine begrenzte Stückzahl gebaut worden sein.

Aston Martin mit Originalhupe

Ein Hingucker war sicherlich auch ein Aston Martin mit Originalhupe aus dem vereinigten Königreich. Ein Mercedes aus den 1970er-Jahren versuchte mit einem Schild mit "Echte Frauen haben Kurven, echte Männer fahren Oldtimer" Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Präsentiert auf den Parkplätzen oberhalb des Museums hatten die Besucher genügend Gelegenheit, die fein herausgeputzten Oldies, überwiegend aus der deutschen Wirtschaftswunderzeit, näher zu betrachten und über Motoren und Spritverbrauch fachzusimpeln.

Ausflug für die ganze Familie

Das automobile Sommerfest war als Ausflug für die ganze Familie geeignet und bot zudem deutsch-italienischer Musik des Duos Worpitz/Fanelli sowie einen Zauberer und Clown.

Quelle:SCHWABO

Auto- und Uhrenmuseum Schwarzwald Logo Footer

Auto- und Uhrenwelt Schramberg
info@auto-und-uhrenwelt.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.