Die Museumslandschaft im Schwarzwald

Ein Fest mit hohem Nostalgie-Faktor

Schramberg. Zeitreise mit hohem Nostalgie-Faktor: Am Sonntag, 30. August, verwandelt sich der Gewerbepark H.A.U. einmal mehr in ein Freilichtmuseum für klassische Fahrzeuge. Die Schramberger Wirtschaftswunder-Klassik findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal statt.

In der stilvollen Kulisse der ehemaligen Hamburg Amerikanischen Uhrenfabrik (H.A.U.) haben die Klassiker der Motorisierungsgeschichte ihre würdige Präsentationsbühne, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter. Schon ein kleines Jubiläum feiert Harald Burger mit seinem Museumsteam mit dem fünften Kleinwagen- und Zweiradtreffen.

Schlager-Revue an zwei Tagen mit den Gassenhauern der 50-er

Die Mannschaft des Auto- und Uhrenmuseum ErfinderZeiten lädt alle Oldtimerfreunde mit und ohne historischen Fahrzeugen zu diesem automobilen Sommerfest nach Schramberg ein. Interessierte Besucher erleben bei der Wirtschaftswunder-Klassik weitaus mehr als nur Autos, Motorräder und Benzingespräche. Das automobile Sommerfest soll Treffpunkt für die ganze Familie sein. Es gibt ein Unterhaltungsangebot, und für Bewirtung ist ebenfalls gesorgt.

Der Beginn der Veranstaltung ist um 10 Uhr mit dem Eintreffen der Fahrzeuge. Besucher haben die Möglichkeit, die prächtigen mobilen Zeitzeichen um oder im Museum ausführlich zu betrachten und mit den Besitzern Gespräche zu führen. Ab 11 Uhr beginnt ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm. Gestartet wird um 10.30 Uhr mit "Solo-Südländer", der mit Schlagern der 50er-Jahre aufwartet. Für Kinder traten die Villinger Puppenbühne und Zauberer Pfiffikus gegen 11.30 Uhr auf. Um 12.30 und 14 Uhr stellt Moderator Martin Himmelheber interessante Fahrzeuge und ihre Besitzer vor. Um 13 Uhr und 16 Uhr präsentieren Claudia Schill und ihre Band Ausschnitte aus ihrer Musikrevue "Bonjour Kathrin" – eine Hommage an den Wirtschaftswunder-Superstar Caterina Valente und ihrem Bruder Silvio Francesco. Zu hören sind 50-er-Jahren-Hymnen wie "Ganz Paris träumt von der Liebe". Um 16 Uhr tritt noch einmal Zauberer Pfiffikus auf. Um 17 Uhr werden die Fahrzeuge das Gelände verlassen.

Bereits am Samstag, 29. August, um 20 Uhr wird zum fünfjährigen Bestehen des Museums die komplette Musikrevue "Bonjour Kathrin" schon einmal präsentiert –­ als kleines Dankeschön an alle Freunde des Museums und alle, die Lust auf einen schönen Sommerabend haben, so die Veranstalter. Der Auftritt findet draußen statt, direkt am Museum, der Eintritt ist umsonst.
Eintritt frei (bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Museum statt).
23.08.2015


Quellenangabe: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schramberg-ein-fest-mit-hohem-nostalgie-faktor.8f0509b4-b471-4d68-aa30-680134410403.html

Auto- und Uhrenmuseum Schwarzwald Logo Footer

Auto- und Uhrenwelt Schramberg
info@auto-und-uhrenwelt.de